Fachtag 04.06.2014 Sportwetten

 

Thema der Auftaktveranstaltung sind Spielanreize und Gefahrenpotenziale
von Sportwetten.

 

Der Referent ist Dr. Tobias Hayer Dipl.-Psychologe und seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie und Kognitionsforschung (IPK) der Universität Bremen. Er beschäftigt sich in der Forschung mit verschiedenen Facetten der Glücksspielsucht und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, u.a. zum Suchtpotenzial von Sportwetten. Im Rahmen seiner Promotion beschäftigte sich Herr Hayer mit dem Thema „Jugendliche und glücksspielbezogene Probleme“.

Herr Dr. Hayer über seinen Vortrag:
Der nationale Glücksspielmarkt hat in den letzten Jahren einen tiefgreifenden Wandel vollzogen. Exemplarisch hierfür steht die Einführung neuer Wettangebote mit mannigfaltigen Spielanreizen sowohl online als auch offline. Dominierten in der Vergangenheit die Totalisatorwetten das Marktgeschehen, locken heutzutage zahlreiche Privatunternehmen mit einer nahezu grenzenlosen Anzahl an Festquotenwetten. Innovative Geschäftsmodelle wie virtuelle Wettbörsen oder spezielle Wettformen wie Live- Wetten umfassen weitere attraktive Spieloptionen. Übergeordnetes Ziel des Vortrages ist es, in die Welt des Sportwettens einzuführen und die mit diesem Produkt assoziierten Gefahrenbereiche darzulegen. Hierzu werden zum einen ausgewählte Forschungsbefunde referiert, zum anderen soll eine Live-Demonstration den Reiz moderner Wettangebote lebensweltnah veranschaulichen. Eine abschließende Diskussion zielt darauf ab, Erfolg versprechende Maßnahmen der Prävention aufzuzeigen.

Jürgen Dietrich Geschäftsführer SuchtkrankenhilfeFranz-Josef Hopmann

 

Downloads zum Fachtag