klasse 2000 gross 

Klasse 2000 ist ein Präventionsprogramm, das vom Verein Programm Klasse 2000 e. V (Nürnberg) für Grundschulen angeboten wird und mittlerweile über 25 Jahre, immer wieder überarbeitet, fortgeschrieben und wissenschaftlich begleitet im gesamten Bundesgebiet in Grundschulen eingebunden ist und guten Zugang gefunden hat.

Grundsätzlich ist unseres Erachtens eine Präventionsarbeit die möglichst früh ansetzt und projekthaft über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird, das einzig sinnvolle Konzept für präventive Angebote – und „Klasse 2000 wirkt! Das ist nachgewiesen.

Die konzeptionelle Umsetzung des Programms wird ermöglicht durch die finanzielle Förderung über Paten/Sponsoren. Pro teilnehmender Klasse sind im Schuljahr aktuell 220 € aufzubringen. Hierüber wird die Weiterentwicklung des Programms gewährleistet, Schulungen, Gesundheitsförderer, Materialien etc. finanziert.

Als Paten (Förderer) beteiligen sich z. B. Krankenkassen, Betriebe, aber auch Privatpersonen, denen eine gute und frühzeitige Primärprävention wichtig ist.

Wenn die Finanzierung steht, können geschulte und kontinuierlich weitergebildete Gesundheitsförderer eingesetzt werden. Auch uns als Mitarbeiter der Fachstellen für Sucht und Suchtprävention wird es dadurch ermöglicht, punktuell in Grundschulen als Gesundheitsförderer tätig sein zu können.

Die Stadt Emden war eine der ersten Regionen in Ostfriesland, in der das Präventionsprojekt „Klasse 2000“, das für Grundschulen von der ersten bis zur vierten Klasse konzipiert ist, durchgeführt wurde. Nachdem zunächst der Leiter des Gesundheitsamtes Emden selber als sogenannter „Gesundheitsförderer“ mit der Identifikationsfigur „Klaro“ – eine selbstgebastelte Styroporkopfpuppe, ein „helles Köpfchen“, welches die Kinder als Forscher bis zum Ende des 4. Schuljahres begleitet – eine 1. Klasse an einer Emder Grundschule übernommen hatte, gab es weitere Anfragen, bei denen dann die Fachstelle DROBS Emden im Rahmen der Primärprävention um Unterstützung gebeten wurde.

In diesem Zusammenhang erhielt die Primärprävention in Grundschulen in der Fachstelle DROBS eine neue Ausrichtung. Seit 2003 sind die Mitarbeiter der Fachstelle DROBS Emden in einer Grundschule dieser Region als Gesundheitsförderer „angedockt“. 3mal im Schuljahr besucht der Gesundheitsförderer seine Schulklasse um gemeinsam mit Klaro Themen aus dem Programm spielerisch einzuführen. Mit Klaro wird geforscht und experimentiert. In vorbereiteten Unterrichtseinheiten wird das jeweilige Thema dann gut erarbeitet. In den Themenschwerpunkte geht es um die Aspekte

  • Positive Einstellung zum eigenen Körper (und wie funktioniert er im Wesentlichen)
  • Positive Einstellung zur Gesundheit (und was ist für eine gute Gesundheit zu tun)
  • Soziale Kompetenzen („wir sind Wir, keiner allein“)
  • Umgang mit Alltagsdrogen (was beeinflusst uns, was verführt uns? Wir sagen Nein!)

Unser Forschererkennungsspruch „Gesund und fit, mach auch mit!“

Damit „Klasse 2000“ gut funktioniert kann, wäre es sehr hilfreich, wenn der gesamte Lehrkörper der Grundschule hinter dem Programm steht. Der Gesundheitsförderer als eine von außen kommende, speziell geschulte Person sollte unbedingt willkommen sein. Lehrer und Gesundheitsförderer arbeiten sozusagen „Hand in Hand“.

Für Grundschulen die das Programm einführen möchten und Menschen, die ggf. als Gesundheitsförderer tätig werden möchten, steht Frau Iris Kluge als Ansprechpartnerin zur Verfügung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  klasse 2000 klein

Suchtprävention durch Gesundheitsförderung 

Ziel von „Klasse2000“ ist die Stärkung all jener Faktoren bei Kindern, die eine positive Einstellung zur Gesundheit fördern und einem gesundheitsschädlichen Verhalten vorbeugen.

Schaffung eines Gesundheitsfördernden Umfeldes

Für eine gesunde Entwicklung von Kindern sind die Verhältnisse, in denen sie leben, genauso wichtig wie ihr eigenes Verhalten. Deshalb integriert „Klasse 2000“ Schüler, Lehrer, Eltern, Gesundheitsförderer und Paten (Sponsoren) im Engagement für eine kindgerechte und gesundheitsfördernde Lebensumwelt.

http://www.klasse2000.de/downloads/pate-werden.html